top of page
  • AutorenbildLudwig Horn

Bürgermeisterbrief Nr. 3

Aktualisiert: 4. Juli




Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


lassen Sie uns zunächst einen Blick zurück auf die letzten sechs Wochen werfen. Ende Mai und Anfang Juni hatten wir mit heftigem Starkregen zu kämpfen. Besonders in Traubing entstand eine kritische Situation, der viele Feuerwehrleute und Bürger tatkräftig entgegenwirkten. Ein großes Dankeschön an alle, die in Traubing und Tutzing Sandsäcke gefüllt haben!


Leider konnte die Sanierung des Seeufers an der Brahmspromenade, die im Mai begonnen wurde, wegen der hohen Wasserstände nicht abgeschlossen werden. Von diesem Umstand unberührt war es am 15. Juni endlich soweit: Das größte Fest in Tutzing fand wieder statt – direkt an der Promenade. Trotz des Wetters war die Stimmung großartig und wir hatten tolle Gäste. Vielen Dank an den Veranstaltungsverein Tutzing e.V., ihr seid einfach der Wahnsinn! Es war ein wunderbares Fest für unseren wunderbaren Ort.


Wir werden Gesellschafter der 17er Oberlandenergie. Das bedeutet, wir werden Stromerzeuger und -versorger – 100 % Ökostrom. Die richtige Entscheidung zur richtigen Zeit. Vom Verkauf des Stroms können wir profitieren, die Gemeinde hat einen Mehrwert und wir sparen durch den günstigeren Direktbezug von Strom außerdem noch Geld.


Die letzte Bauphase an der Hauptstraße hat begonnen. Nach einigen Tagen hat sich der Verkehr eingespielt. Unsere Gewerbetreibenden spüren die Situation, daher bitte ich Sie, unsere Geschäfte zu unterstützen – sie freuen sich auf Ihren Besuch. Die Anwohner entlang der Umleitungsstrecke tragen die Last des zusätzlichen Verkehrs. Um die Belastung zu verringern, setzen wir Geschwindigkeitsanzeigen (Smileys) und Blitzer ein. Am Samstag, den 29. Juni, gab es deshalb einen Blitzermarathon.


Unser Ferienprogramm ist online. Mehr Infos finden Sie hier: https://www.tutzing.de/wichtige-meldung/ferienprogramm-der-gemeinde-tutzing-2024/


Die ersten Bürgerversammlungen waren gut besucht. Weitere Termine und Veranstaltungen folgen. Die nächste Versammlung findet am 12. Juli um 19 Uhr im Bahnhof Kampberg statt.


Zum Abschluss noch ein paar Eindrücke aus meinem Alltag als Bürgermeister: Am letzten Wochenende durfte ich mein erstes Paar trauen. Es war ein sehr nettes Paar an einem sonnigen Tag mit wunderbarer Stimmung – ein tolles Erlebnis und macht Lust auf mehr. Außerdem durfte ich mit der Feuerwehr Tutzing ihre exklusive Ausstellung im Ortsmuseum eröffnen – Teil 1 ist bis September zu sehen. Weitere Termine betrafen das ISEK-Projekt, eine der regelmäßigen Bürgermeisterdienstbesprechungen im Landratsamt, die Jahreshauptversammlung des Regionalen Planungsverbands in München, des Abwasserverbands Starnberger See und eine Kreistagssitzung. Auch ein Besuch des Wasserwerks mit allen Brunnen und Anlagen stand auf dem Programm.


Ein großes Dankeschön an die vielen Besucher der Veranstaltung „Bier in Tutzing“. Wir arbeiten bereits an einer Fortsetzung.


Ich wünsche Ihnen allen einen sonnigen und warmen Juli. Genießen Sie den See und unsere wunderbare Natur – nach all dem Regen haben wir uns das wirklich verdient.


Viele Grüße aus dem Rathaus,


Ihr Ludwig Horn

6 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page